Wie Sie vielleicht bereits wissen, können Sie mit SIP-Trunking geschäftliche Telefonate über das Internet führen, anstatt herkömmliche PSTN-Leitungen zu verwenden. Letztendlich werden alle unsere Telefonnetze IP-basiert sein, aber viele Unternehmen entscheiden sich jetzt für den Sprung zu SIP-Verbindungen, um die Anrufkosten zu senken und die Flexibilität zu verbessern.

Sehen wir uns an, wie SIP-Trunking funktioniert und was es für Ihr Unternehmen bedeuten kann.

Was ist SIP?

Das Session Initiation Protocol (SIP) ist ein Signalisierungsstandard, der von der Internet Engineering Task Force entwickelt wurde. Damit wird die Peer-to-Peer-Kommunikation (P2P) zwischen verschiedenen Systemen ermöglicht. Dies kann zwischen IP-Telefonen oder zwischen Computern mit Softphone-Software erfolgen.

Komplizierter wird es, wenn Sie Anrufe tätigen und von vorhandenen PSTN-Telefonen empfangen möchten. Hier kommt das SIP-Trunking ins Spiel. Es ermöglicht Ihnen, Ihre IP-fähige PBX mit dem breiteren Telefonnetz zu verbinden und so den gesamten Kommunikationsprozess zu rationalisieren.

Wenn Sie Ihre gesamte Sprachkommunikation unter einem Dach zusammenfassen, können Sie die Vorteile eines internationalen VoIP-Großhandelsanbieters wie IDT nutzen. Darüber hinaus wird es natürlich einfacher, eine Unified Communications-Strategie zu implementieren, die Sprach-, Videokonferenz-, E-Mail-, Chat-Apps und mehr vereint.

SIP-Trunking hat den Vorteil, dass es kostengünstig ist, da Sie nicht für mehr Kapazität bezahlen müssen, als Sie verwenden. Es ist auch skalierbar, sodass es sich an jahreszeitlich bedingte Verkehrsschwankungen oder an das Wachstum Ihres Unternehmens anpassen kann. Es reduziert auch den Bedarf an Infrastruktur und macht diese zuverlässig und wartungsarm.

Virtuelle Präsenz

Einer der Hauptvorteile von SIP-Trunking für Unternehmen besteht darin, dass Sie eine virtuelle Präsenz aufbauen können. Was bedeutet das? Im Wesentlichen können Sie wählen, wie Sie kontaktiert werden möchten und wie und wann Sie verfügbar sind. In der Praxis bedeutet dies, dass Ihre Geschäftstelefonnummer Ihnen zu verschiedenen Standorten oder zu einem mobilen Gerät folgen kann und sich somit ideal für peripatetische Mitarbeiter eignet.

Darüber hinaus können Sie festlegen, dass Anrufe zu bestimmten Zeiten umgeleitet werden, z. B. im Urlaub oder in Besprechungen. Dies bedeutet auch, dass Sie Anrufe auf jedem Gerät empfangen und tätigen können, unabhängig davon, ob es sich um ein Desktop-Telefon oder ein Mobiltelefon handelt. All dies ist für den Anrufer unsichtbar.

Ein weiterer wesentlicher Vorteil ist, dass Sie alle Anrufe für Ihr Unternehmen zentralisieren können. Sie können dieselbe Nummer unabhängig vom geografischen Standort verwenden. Dies wird als einzelne Identifikationsnummer oder SIP-Adresse des Datensatzes (SIP AOR) bezeichnet. Oder für große Unternehmen können Sie lokalisierte Nummern haben, obwohl alle Anrufe möglicherweise von einem zentralen Callcenter abgewickelt werden. Auch hier ergeben sich Vorteile für die Geschäftskontinuität. Wenn Sie Ihren Betrieb auf eine andere Site verlagern müssen, können Sie schnell wieder einsatzbereit sein, vorausgesetzt, Sie haben eine Webverbindung.

Einzelpersonen innerhalb des Unternehmens können über URIs (Uniform Resource Identifiers) verfügen, mit deren Hilfe ihre Telefonnummern und E-Mail-Adressen den von ihnen verwendeten Geräten folgen können. Dies ist ein Wegbereiter für Praktiken wie Hotdesk oder Heimarbeit, damit die Mitarbeiter an jedem Ort in Kontakt bleiben können.

Statusmeldungen können Anrufer darüber informieren, ob jemand abwesend oder nicht erreichbar ist, und bieten Alternativen wie das Hinterlassen einer Voicemail oder das Gespräch mit einem Assistenten oder Kollegen.

Eine virtuelle SIP-Präsenz kann auch beim Call Center-Betrieb hilfreich sein. Kunden können sich per Text oder E-Mail sowie telefonisch in Verbindung setzen, und automatisierte Menüsysteme können dazu beitragen, dass Anfragen an die entsprechenden Mitarbeiter gesendet werden, was die Wahrscheinlichkeit einer erstmaligen Lösung erhöht. Diese bieten auch Self-Service-Optionen für Aktivitäten wie Kontostandsprüfungen.

SIP-Trunking installieren

Wenn Sie über eine bestehende Telefonanlage verfügen, werden Sie möglicherweise feststellen, dass diese bereits SIP-Bündelverbindungen unterstützt. Auf älteren Systemen muss möglicherweise ein SIP / ISDN-Gateway installiert sein, damit sie kompatibel sind. Viele Unternehmen nutzen jedoch die Gelegenheit, ihre Systeme zu aktualisieren, indem sie auf eine interne PBX-Anlage vollständig verzichten und ihr Telefonsystem in der Cloud hosten. Dies kann wiederum zu Kosteneinsparungen führen und die Skalierung des Systems bei Bedarf vereinfachen.

Da es das Internet nutzt, benötigen Sie eine schnelle Verbindung, um es optimal nutzen zu können. Die meisten modernen Glasfaserverbindungen sollten damit umgehen können, und Sie können das Bandbreitenmanagement anwenden, wenn Sie die Verbindung für den Datenverkehr freigeben müssen.

Die Umstellung auf SIP-Trunking scheint ein großes Problem zu sein. Da jedoch ein Großteil Ihrer vorhandenen Geräte und Anschlüsse verwendet werden kann, ist dies möglicherweise einfacher als Sie denken.

Letztendlich ist es schwer zu ignorieren, welche Vorteile es in Bezug auf Geschäftseffizienz und Kosteneinsparungen bieten kann.